top of page

Erinnerungen an eine schöne Nacht: der "Detox"-Videoclip ist da

In den letzten Tagen ist es hier auf meinen Kanälen etwas ruhiger geworden, und das hat seinen Grund. Denn ich gebe es ganz offen zu, Freunde: Gerade in letzter Zeit, aber auch schon in den Wochen vor der Plattentaufe hat es sich für mich sehr surreal angefühlt, in die Kamera zu lächeln und über meine Musik zu sprechen.

 

Ich glaube, dass sich nachfolgende Generationen die aktuell letzten Jahre und vor allem Monate als sehr dunkle Zeit vorstellen werden, ähnlich wie wir uns heutzutage das Mittelalter vorstellen.

 

Dabei ist „Detox“ genau aus dem Grund entstanden, etwas Hoffnung und Inspiration in die Welt zu senden. Etwas positive Vibes. Und der Clip bringt genau das rüber. Die Bilder, welcher mein Bro Marc an diesem legendären Abend in der Schützi einfangen konnte, transportieren den Mood und auch den Vibe des Songs unglaublich gut. Viele Freund:innen am Mic und auch im Publikum, die Mighty Roots, Jo Elle, Nilsa, Loonote Club, Lex, Max, Pjay, BadYouKno… schöne Erinnerungen an eine schöne Nacht.

 

Und deshalb wieder mal ein paar Posts von mir über meine Songs.

 

Irgendetwas so ganz ohne Inspiration zu posten, nur damit wieder etwas gepostet ist war eh noch nie mein Ding. Deshalb verliere ich jeweils regelmässig an Reichweite, da die Algorithmen diejenigen belohnen bzw. benutzen, die da auch dranbleiben. So sehen von meinen etwas über 2000 Followern auf Instagram z.B. im Schnitt etwa 200 eine Story, also etwa 10%.

 

Wenn Du also zu denen gehörst und das hier sehen kannst, schau dir den Clip gerne mal an, und falls du ihn fühlst, darfst du ihn sehr gerne teilen.

 

Die #roadtodetox ist noch lange nicht am Ziel angelangt und mäandert weiter vor sich hin. Wer noch nicht hat, kann gerne den YouTube-Kanal hier schon mal abonnieren, es lohnt sich mehr als jeder Black-Friday-Deal. Bald kommt hier noch mehr.

 

Auf bessere Zeiten 🙏




Comentarios


bottom of page