top of page

"Memórias" feat. Nilsa und ein paar Gedanken dazu

Seit genau 2 Wochen ist die erste Single meines kommenden Albums «Detox» draussen. Okay, streng genommen ist es bereits die zweite Auskopplung, den Titeltrack habe ich nämlich bereits Ende letzten Jahres released. Weniger aus strategischen, sondern mehr aus emotionalen Gründen, um damit ein Jahr voller Ups und Downs abzuschliessen. Wie dem auch sei - "Memórias" feat. Nilsa ist da und bekommt viel Liebe von Euch. Das macht mich dankbar.



Der Song ist für mich der perfekte Anfang der Reise zum Album. Wir erzählen darin, wo wir herkommen, von unseren damaligen Träumen und Abenteuern. Nilsa und ich stammen ursprünglich aus sehr unterschiedlichen Kulturen, sie kommt aus der Hafenstadt Beira in Mosambik, ich aus dem Schweizer Mittelland. Und doch ist da dieser Vibe, diese universale Sprache namens Musik, mit der wir uns austauschen und mit dem Riddim flowen können. Wir kennen uns eigentlich bereits eine ganze Weile und haben schon oft eine Bühne geteilt, ein gemeinsamer Song war auch mal geplant, aber am übervollen Terminkalender des Bois gescheitert. Umso schöner, hat es jetzt geklappt.


Hier findest Du alle Links, um den Song auf der Plattform deiner Wahl zu streamen:


Wie gesagt, "Memórias" bekommt viel positive Resonanz, ich habe selten soviel Kommentare und Messages zu einem Tune bekommen. Der Song wurde bei SRF 3 vorgestellt und von einigen meiner DJ- und Radio-Host-Freunden gespielt. Für die Heavy Rotation hat es bei keinem Radio gereicht, leider «passt er nicht optimal ins Programm». Von den Playlist-Algorhitmen von Spotify ganz zu schweigen, und von meinen eigenen Kanälen – also Menschen, die meiner Musik aus freien Stücken folgen – erreiche ich ungefähr 10% der Follower auf "unbezahltem" Weg, dem Rest wird es von Instagram & co. gar erst nicht angezeigt.


Das ist die knallharte Realität 😅, wenn mal als independent CH-Künstler im Jahre 2023 Musik um der Musik willen veröffentlicht, und ich sehe es eher locker. Ich bin überzeugt, dass die richtige Musik auch die richtigen Leute erreichen wird.


Falls Du bis hierhin gelesen hast, möchte ich dir trotzdem gerne einmal ein 3 Tipps geben, wie Du unabhängige Artists – das muss nicht einmal ich sein, denn ich will uns alle gewinnen sehen – kostenlos supporten kannst:


- Lass ein Like, Kommentar und Abo auf YouTube da = CHF 0.-

- Tu das auch bei einem Post / Story auf Insta / FB = CHF 0.-

- Teile gerne ab und zu mal etwas einfach so von deinem Artist = CHF 0.-



Jetzt wünsch ich euch allen erstmal ein tolles Weekend 🥳, bevor es mit der #roadtodetox weitergeht.


Yours truly



PS: Übrigens habe ich mit Nilsa vor kurzem ein interessantes Gespräch als Podcast geführt. Hier könnt ihr reinhören und natürlich auch abonnieren - hier kommt nun jede Woche ein neuer, spannender Talk:



Comments


bottom of page