Der "Vitamin D-Riddim" geht um die Welt

Seit Freitag ist der Vitamin D-Riddim mit Versionen aus Jamaika, Kenia, den USA und Europa draussen, und seither verbreiten sich die Songs rund um den Globus. Ich hatte am «Releasetag» - den ich so oder so mehr nicht ändern konnte – aus persönlichen Gründen anderes im Kopf, und so «spreadete» sich die Riddim-Selection ohne mein Zutun.


Nun habe ich vorher mal kurz in der YouTube-Suche «Vitamin D-Riddim» eingegeben und siehe da – viele der Songs wurden von irgendwelchen Leuten aus aller Welt auf ihre eigenen Kanäle hochgeladen. Nun könnte ich diese Videos ganz einfach mit der modernen Technik sperren lassen, aber auf der anderen Seite hören so sehr viele Menschen die Songs, welche sonst keinen Zugang dazu gehabt hätten. Und der ein oder die andere kauft sich vielleicht auch einen Song oder verbreitet ihn weiter. So «verliere» ich zwar evtl. ein paar Rappen, aber wir haben im Endeffekt alle «mehr» davon. Mehr Vibes nämlich.


Denn: Die ganze Welt sollte den Aufruf «Time to Heal the World» von Luciano hören, die upcoming Artists Iddi Singer & Deliman, die Reggae-Queens Tali Roots und Lucinia Karrey, die Veterans Yasta & Kenton The Poet – sie alle haben richtig gut abgeliefert und ich bin stolz auf jeden einzelnen Song.


Wer die Musik supporten und eine allfällige nächste Produktion möglich machen will, kann dies gerne auf den offiziellen Kanälen machen:

https://lnk.site/vitamin-d-riddim





Oder auch einfach ein paar Taler hierhin spenden:

https://paypal.me/realcollieherb



Zu «patbeatz» verate ich das nächste Mal etwas mehr – nur kurz soviel: das ist meine neue Plattform / Label, um meine eigenen Produktionen unter die Leute zu bringen. Da kommt in Zukunft sicher das ein oder andere, tolle Projekt. «patbeatz» ist noch ein zartes Pflänzchen, Du kannst gerne beim Wachsen helfen und hier liken / abonnieren:



YouTube


Instagram


Spotify